Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Erster Monat

28. September. Freitag. Der erste Monat im neuen Lebensjahrzehnt ist vorbei. Viel nervliche Anspannung, viele Selbstzweifel, das Gefühl, nicht dazuzugehören. Aber in letzter Zeit auch wieder Rückkehr zu mir, Erfolgserlebnisse, positives Feedback, Anerkennung. Neues Selbstbewusstsein.
Ticket gekauft, Termine gemacht. Jetzt startet also wieder eine Woche „Endspurt“: Wohnung klar machen, Arbeiten abschließen, mental auf ein Ereignis vorbereiten. Darin bin ich ja gut. Und die zeitliche Begrenzung wird wie immer helfen, Wichtiges von nicht ganz so Wichtigem zu trennen, Dinge abzuschließen oder guten Gewissens zu vertagen. Der Kopf wird sich aufräumen, darauf freue ich mich.
Ich werde Erster Klasse fahren, das habe ich mir gegönnt. In Zusammenarbeit mit einer „8-Wochen-Schnupper-BahnCard“ und einem 10-Euro-Gutschein war das Ticket letztendlich nur 25 Euro teurer als eins für die Zweite Klasse. Und es ist noch eine bessere Zugverbindung mit angenehmerer Abfahrtszeit, kürzerer Fahrtdauer und bequemerer Umsteigezeit. Ich freue mich sehr…

Woran ich mich erinnern will:
Manchmal tut es nicht nur gut, sondern ist auch absolut angemessen und notwendig, sich ein bisschen zu belohnen, auch wenn man gar nicht weiß, wofür eigentlich. „Das habe ich mir verdient“ zu sagen und die Stimme, die gleich hintendran fragt „Warum denn? Was hast Du denn Großartiges getan?“, einfach mal gepflegt zu ignorieren. „Darum!“

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.