Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Geschäftiger Vormittag

29. Oktober. Montag. Reisetagebuch, Tag 24. Morgens gemeinsam einkaufen, dann zweites Frühstück, dann Geschirr und aufräumen. Was für ein Gefühl, kurz vor 12:00 Uhr im Wohnzimmer zu sitzen, der Tag hat eigentlich gerade erst angefangen, aber das Haus ist klar, und jetzt liegt noch ein ganzer Tag ohne weitere Verpflichtung vor uns außer dem allgemeinen „arbeiten müssen“. Wir begehen dieses Wunder mit einem ausgedehnten Mittagsschlaf, danach mäht H. zum wahrscheinlich letzten Mal in diesem Jahr den Rasen (worauf er sich schon seit Wochen freut, er macht das wirklich gerne, ähnlich wie Fensterputzen oder Staubsaugen, alles Tätigkeiten, die ich hasse), während ich mich nach Kaffee & Rosinenbrot widerwillig doch nochmal an den Computer setze und ein wenig Kundenprojekt bastele.
Abends dann Sonntagsessen und Film nebst kurzer Irritation über die Freunde, die wegen interner Kommunikationsschwierigkeiten ein gemeinsames Treffen mit uns absagen oder vielleicht auch nicht, aber darum kümmern wir uns heute nicht mehr.

Woran ich mich erinnern will:
Mittagsschlaf mit Wecker garantiert Matschkopf für Stunden, deshalb Power-Nap, wenn die Zeit knapp ist oder, noch besser, ausschlafen.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.