Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Hiobsbotschaft

16. Januar. Mittwoch. Gestern Abend noch eine weitere Hiobsbotschaft aus K. erhalten. Wäre das Leben ein Film-Plot, man würde nach einer halben Stunde wegen Unglaubwürdigkeit und Übertreibung den Fernseher ausschalten oder das Kino verlassen. Nun also der zweite Todesfall in einer Familie innerhalb einer Woche, auch dieser für die Hinterbliebenen einigermaßen unerwartet.
Mein Kopf knabbert den ganzen Tag an der Situation, und ganz nebenbei rege ich mich noch über M.s kalte, herzlose und egozentrische Reaktion auf die Nachricht auf. Ich war heute bei ihr, um ihr bei einigen Dingen zu helfen und wünsche im Nachhinein, ich hätte den Termin verschoben.
Nun ist aber alles erledigt, und ich habe wieder eine Zeitlang Ruhe – und konnte bei der Gelegenheit gleich noch ein kleines Geburtstagsgeschenk für K. kaufen.
Wieder zu Hause hatte ich sehr heftige Migräne, und anstatt mich mit Medikamenten vollzustopfen, legte ich mich ins Bett und schlief drei Stunden. Danach ging es mir besser, allerdings rief eine Viertelstunde später die Freundin aus K. an und erzählte mir von den neuesten Entwicklungen, und danach platzte mir erneut der Schädel, so dass ich dann doch zwei Aspirin nahm. Was für ein wunderbares Gefühl, als sie endlich wirkten…!
H. dann bei seinem Heimkommen alles Neue aus K. erzählt. Wir sind beide zu erschöpft, um zu überlegen, was das jetzt alles für Auswirkungen haben kann und wie wir uns verhalten sollen/ können/ müssen. Keine Kraft mehr.

Woran ich mich erinnern will:
Wenn der Kopf an einem Problem dran ist, keine herausfordernden Verabredungen mit anderen Menschen treffen. Oder diese ggf. absagen.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.