Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Erwartungsvoll

13. Mai. Montag. Seth Godin sagt etwas Schlaues: Wer sich nur darauf konzentriert, sich um die hereinkommenden Aufträge zu kümmern, verpasst die Chance, etwas Neues zu kreieren und wird über kurz oder lang als Unternehmen scheitern.

Nun ist mir momentan auch nicht danach, Neues zu kreieren (im Sinne von neues Produkt oder neue Dienstleistung), aber ein Stück weit will ich mich und mein Unternehmen schon neu erfinden – zählt das auch? Wahrscheinlich schon, denn ihm geht es ja auch darum, sich nicht auf dem laufenden Geschäft auszuruhen, zumindest lese ich das so.

Mein zukünftiges „Branding“ schwirrt mir im Kopf herum, es arbeitet unterschwellig, das ist meist ein Zeichen, dass irgendeine Erkenntnis kurz bevorsteht, irgendein Wandel, neue Energie – und ich vibriere geradezu vor Erwartung, welcher Art sie wohl sein wird…

*******

Heute wieder viel stretegisches Überlegen, diesmal wegen M. (es steht die Umstellung auf VoIP an). H. meint irgendwann lakonisch, es sei ja schon ganz schön gewesen, jetzt mal eine Woche Ruhe vor diesem Quatsch gehabt zu haben. Die Freundin und M. ticken in mancher Beziehung in ganz ähnlicher Weise, es lohnt sich in beiden Fällen, sich vorher etwas mehr Gedanken zu machen, um bestimmte Dinge reibungslos durchführen zu können und dabei möglichst wenig Nerven und Kraft zu lassen.

Ein Teil der Lösung bestand darin, dass ich M. das Ganze erklären sollte, also führte ich nachmittags erst ein langes Telefonat mit ihr, danach ein ebenso langes mit H., in dem ich berichtete und wir weiter überlegten.

Vormittags hatte ich auch schon ein telefonat mit einem Kunden gehabt, das reichte dann heute aber ach mit direktem menschlichen Kontakt.

Ich arbeitete also nicht ganz so viel wie erhofft/ geplant, aber ein bisschen was schaffte ich doch, vor allem konnte ich ein paar kleinere Rechnungen verschicken, und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ich bis Ende der Woche die Krankenkasse bezahlen kann.

Woran ich mich erinnern will:
Das Hochgefühl, das sich einstellt, wenn ich das Gefühl habe, etwas Schwieriges wirklich gut hinbekommen zu haben und alle geplanten Strategien aufgehen.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.