Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Erreichte Etappenziele

25. Mai. Samstag. Dank der Lieblingskundin ist eine Woche vor Monatsende genug Geld auf dem Konto, um die Miete und die Rate und ein paar anstehende Kleinigkeiten zu zahlen. Für die Rücklagen für de Steuer reicht es nicht, aber die brennende Not ist für diesen Monat erstmal gelindert. Wieder einen geschafft!

Der Kopf will nicht arbeiten. Wenigstens buchen wir Tickets für die nächste Fahrt nach K. – für weniger als 30 Euro pro Person und Fahrt in der 1. Klasse. Unschlagbar. H. meint ja, wir bekommen bei der Bahn irgendwann Hausverbot, weil wir ständig für quasi umsonst durch Deutschland fahren, und ich frage mich schon auch, ob man so ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen führen kann.

Das erste Kirchenbuch fertig durchwühlt. Das nächste ist älter und schwerer lesbar. Mit meinem Monatsabo werde ich wohl nicht hinkommen, alles durchzuackern, was ich brauche.

Woran ich mich erinnern will:
Das Küken ist heute den ganzen Tag alleine und macht zunehmend Anstalten, sich einfach aus dem dritten Stock zu stürzen und auszuprobieren, ob das mit dem Fliegen schon klappt (laut Meinung der Ornithologen nicht). Angst.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..