Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Auswärts essen

23. November. Samstag. Erst nach sieben aufgestanden und früher losgefahren als ursprünglich geplant – so blieben mir von diesem Tag etwa drei Stunden Zeit für mich, die ich nutzte, um in Ruhe Internet und Nachrichten zu lesen, einem Kunden etwas Vorbereitetes zu schicken und ein wenig zu daddeln.

Dann los zu P., vorher noch Blumen besorgt und einen anderen Weg gefahren, wo am Ende noch ein kleiner Spaziergang stand, was angesichts des reichlichen Essensangebotes, das uns bevorstand, eine kluge Entscheidung war.

Dann reden, essen, Smartphone basteln, essen, reden.
Wir brachen früh auf, noch vor sieben, und waren entsprechend früh zu Hause, das war gut, denn ich war ziemlich durchgedreht, und viel mehr wäre nicht gegangen, ohne Schaden zu nehmen. Außerdem heftige Kopfschmerzen wegen Zigarettenrauch.

Woran ich mich erinnern will:
Wind!

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.