Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Auflauf

11. Dezember. Mittwoch. Das gestrige Aufräumen im Kopf hat gut getan. Ich habe besser geschlafen und bin besser gelaunt.
Aufgestanden um 5:15 (obwohl ich schon eine Stunde früher wach war und auch hätte aufstehen können – aber ich will ja abends länger durchhalten als nur bis 20:00 Uhr).

Nach ausgedehnter Morgenroutine zweieinhalb Stunden (mit Unterbrechungen) Änderungswünsche in eine eigentlich seit Wochen fertige Website eingebaut. Das wird wieder so eine Nummer mit einem Stundenlohn unterhalb des gesetzlichen Mindestlohns. Ich brauche für solche Fälle andere Routinen.

Vorläufig letzte Tests mit einer Cookies Consent-Lösung – jetzt fehlt mir nur noch ein anwaltlich abgesegneter Text für die Datenschutzerklärung, dann haben wir ein Produkt.

Gebügelt.

Weihnachtsgeschenke überlegt, besprochen, bestellt. Gutscheine durchgesehen.

Abends zwei Stunden in der Küche Auflauf vorbereitet, Kekse gebacken.

Woran ich mich erinnern will:
Die körperliche Erleichterung, wenn eine Belastung nach der anderen von mir abfällt.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.