Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen, Zitate

Fernwartung

13. Oktober 2020. Dienstag. Aufgestanden um sechs. Die innere Unruhe verhindert nochmaliges Einschlafen: Nutze die Zeit!

Der Rechner friert einmal ein, arbeitet ansonsten zuverlässig.

Ich lese das hier und es ist so, so wahr. Und jeder, der mit jemandem auf Social Media oder im realen Leben diskutiert, sollte einfach vorher mal in sich gehen und sich überlegen: Sitzen wir überhaupt im selben Boot?

When people around you do something that makes no sense or is self-defeating, it might not be because they’re stupid.
It’s more likely that they don’t believe what you believe, don’t see what you see or don’t want what you want. It might be different measures of time, of status or desire.

Seth Godin: Persistently irrational, Seths Blog, 12.10.2020

* * * * *

Ich mache morgens nur Kleinkram und warte auf den angekündigten Anruf der Lieblingskundin: Erstbesprechung nach Urlaub.
Das vorgesehene Treffen mit M. (wegen Handy-Guthaben-Aufladung) verschiebe ich auf morgen, weil heute das Päckchen mit den bestellten Socken kommt und da sind welche für M. mit dabei.
Die Agentur, die das GroßeGrausigeProjekt organisiert, ruft an, damit ich mir den Entwurf vorab anschaue und mitteile, ob ich irgendwo Probleme sehe. Ich bin angenehmst überrascht, wie klar und aufgeräumt der Entwurf ist. Die Umsetzung sollte keine größeren Probleme machen, und vielleicht ist das dann wirklich mal ein Auftrag, an dem ich Geld verdiene…

Eine Mini-Rechnung geschrieben und nochmal Änderungswünsche in einem eigentlich schon seit Wochen fertigen (und freigegebenen) Projekt eingearbeitet.

Einem neuen Thema hinterherrecherchiert: Wie macht man die Navigation auf einer Website möglichst barrierearm? Es gibt da verschiedene Dinge zu berücksichtigen, etwa die Bedienung mit Tastatur statt mit Maus oder dass Leute sich die Inhalte (und Struktur) einer Website vorlesen lassen.
Wenn man nun ein Redaktionssystem einsetzt, das den Code und die Struktur weitestgehend vorgibt, muss man natürlich sehr genau überlegen, welchen Aufwand man betreibt, um die sinnvollen Maßnahmen da irgendwie reinzuknoten. Natürlich gibt es widersprüchliche Vorgaben, das wäre ja sonst langweilig.

Ich brauche eine Pause und schaue mir bei Reis mit Rosenkohl-Curry (der Rest vom Rest) und Joghurt mit Blaubeeren (aus dem Glas) eine Folge Kidnapping auf arte.tv an. Gefällt mir gut. Die Handlung ist nicht künstlich komplex mit 98 sinnlosen Nebensträngen, auf übertriebene Dramatik wird verzichtet. Anders W. Berthelsen schaut vielleicht ein wenig zu ausdauernd grimmig in die Kamera, aber Charlotte Rampling und Zofia Wichlacz spielen großartig und machen das Ganze sehenswert.

Telefonat mit M: Der Backofen ist kaputt, der tut keinen Mucks mehr.Schau mal, ob die Sicherung drin ist.Der Herd funktioniert ja.Schau doch einfach mal. – – – Oh.Gern geschehen.
Tja, bei Einbaugeräten kann es schon auch mal sein, dass jedes Gerät eine eigene Sicherung hat.

Von fünf bis halb sieben vorbereitende Einrichtungsarbeiten beim GroßenGrausigenProjekt, das vielleicht gerade seinen Titel aberkannt bekommt, mal sehen.

Abends kocht H. mal wieder, es gibt Nudeln mit Pilzen, wir haben im Tiefkühler nämlich noch ein paar Beutel selbst gesammelte Maronen und Steinpilze von vor vielen Jahren gefunden… Man muss das ja genießen, wer weiß, ob und wann wir mal wieder in den Wald kommen und fündig werden. Immerhin soll es morgen den ganzen Tag regnen, dann werden vielleicht zwei weitere Millimeter Waldboden durchfeuchtet.

Im Fernsehen (ARTE) eine Doku über die Geschichte des Ku Klux Klan.

Woran ich mich erinnern will:
Mich nicht von all dem Chaos anstecken lassen.

What I did today that could matter a year from now:
Mich kooperativ zeigen. Eindruck hinterlassen. Hoffentlich guten…

Was wichtig war:
Ruhig bleiben.
Eins nach dem anderen.
Erst eins fertig machen, dann zum nächsten wechseln.
Rechtzeitig aufhören.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.