Anna denkt nach, Anna schreibt, Miniaturen

Der hundertzweiundvierzigste Tag im Danach

Donnerstag, 17.Juni 2021. Vorab ein kurzes Lebenszeichen zwischendurch, da mich besorgte Nachfragen erreichen (Vielen lieben Dank dafür!!): Ich bin seit knapp zwei Wochen in unserem Häuschen im Dorf, die letzten fünf Tage hatte ich Besuch von H.s Schwester und Schwager, um über die Zukunft des Häuschens zu sprechen, von dem sie ja durch H.s Tod ohne Testament den größten Anteil geerbt haben.

Die Zeit hier ist sehr intensiv und kräftezehrend. Ich habe täglich Notizen gemacht, aber noch nicht die Energie gefunden, das zu Texten auszuarbeiten. Ich habe aber vor, das nachzuholen, damit hier wieder ein halbwegs vollständiger Ablauf zu lesen sein wird. Da dieses Blog auch ein Stück weit mein „Gedächtnis“ ist, will ich das schon aus Eigeninteresse tun.

Also: Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Weiteres hoffentlich in Kürze.
Vielen Dank, Ihr seid wunderbar!

Standard

Ein Gedanke zu “Der hundertzweiundvierzigste Tag im Danach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.